Wir arbeiten für Ihr Investment

Die Kapitalmärkte

Wir beleuchten für Sie die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.
Finden Sie hier zudem thematische Kurzanalysen sowie strategische Themenpapiere.

Aktuelle Einschätzungen

  • Schwellenländer

    Schwellenländer: Nachhaltig in Entwicklung investieren

    Im aktuellen Niedrigzinsumfeld zieht es viele Investoren in Schwellenländer. Das verwundert wenig: Denn viele dieser Staaten gehören zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Gleichzeitig legen Investoren, wie Union Investment, aber immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit. Doch die Umwelt- und Sozialstandards in Schwellenländern sind oftmals niedrig. Wie passt das Investieren in Schwellenländer also zusammen?

  • Attraktiver Aktiencocktail

    Attraktiver Aktiencocktail

    Wie im Rausch jagen die Aktienkurse in Deutschland und den USA neue Rekordmarken. Der Kater nach dem Corona-Crash vor einem Jahr – längst vergessen. Ist es nach der Kursparty jetzt Zeit für eine Aktienabstinenz?

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: April

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen.
    (Stand: 26. März 2021)

  • RoRo-Meter bleibt auf 4

    Moderat-offensive Risikoausrichtung erneut bestätigt

    Auf seinem regulären Treffen am 23. März hat das Union Investment Committee seine moderat-offensive Risikoneigung (RoRo-Meter 4) bekräftigt. Die Aufwärtskräfte Konjunkturaussichten, Gewinne der Unternehmen und US-Fiskalimpuls bleiben prägend. Renten sind in Summe unverändert unter- und Aktien übergewichtet. Rohstoffe insgesamt werden nun neutral eingeschätzt.

  • Zurück auf dem Wachstumspfad

    Zurück auf dem Wachstumspfad

    Wird die Weltwirtschaft nach dem Einbruch in der Corona-Krise schnell wieder zu alter Stärke zurückfinden? Oder wirken die ökonomischen Folgen noch über Jahre nach? Der weitere Konjunkturverlauf dürfte sich je nach Region und Sektor stark unterscheiden – je nach Vorgehen bezüglich der Corona-Pandemie.

  • Wandelanleihen als Mittel zum Risikomanagement

    Wandelanleihen als Mittel zum Risikomanagement

    Die Kapitalmärkte sind angesichts steigendender Staatsanleihe-Renditen unruhiger geworden. Warum können Wandelanleihen in diesem Umfeld ein gutes Chance-Risiko-Profil bieten? Und: Inwiefern profitiert die Anlageklasse vom Digitalisierungstrend?

  • Nicht ganz sauber!

    Nicht ganz sauber!

    Die derzeitigen CO₂-Emissionen im Verkehrs- und Transportbereich sind zu hoch, um die Pariser Klimaziele zu erfüllen. Politik und Industrie forcieren deshalb inzwischen die Elektromobilität. Ein Aspekt dabei bleibt häufig unterbelichtet: Wie schädlich für’s Klima ist eigentlich die Batterieproduktion? Oder anders gefragt: Wann sind Elektroautos wirklich grün?

  • Bidens Konjunkturpaket: Zu viel des Guten?

    Bidens Konjunkturpaket: Zu viel des Guten?

    Das 1,9 Billionen US-Dollar schwere Corona-Hilfspaket von Joe Biden wird die Erholung der US-Wirtschaft unterstützen. Anfang des dritten Quartals dürfte die Wirtschaftsleistung in den Vereinigten Staaten das Vorkrisenniveau wieder erreicht haben. Ein nachhaltiger Inflationsdruck ist daraus aber nicht zu erwarten.

  • Renditeanstieg am Bondmarkt: The Good, the Bad and the Ugly

    Renditeanstieg am Bondmarkt: The Good, the Bad and the Ugly

    Die Bondmärkte kommen nicht zur Ruhe. Trotz zwischenzeitlicher Entspannung bleibt die Lage fragil. Zentral bei der Beurteilung des Renditeanstieges auf andere Risikoanlagen wie Aktien oder Credits ist dessen Ursache. Wir werfen den Blick über die aktuelle Marktvolatilität hinaus auf das große Kapitalmarktbild.

  • Brexit

    Brexit: Rosige Zeiten für Großbritannien?

    Ein Jahr nach dem offiziellen EU-Austritt scheint sich Großbritanniens Konjunktur zu erholen. In erster Linie stützen die Fortschritte der Impfkampagne und die weichende Brexit-Unsicherheit die Entwicklung. Die tatsächlichen Folgen des Brexit dürften jedoch erst mittel- bis langfristig sichtbar werden.

  • Kapitalmarktausblick 2021 mit Jens Wilhelm

    Kapitalmarktausblick 2021

    Die Kapitalmärkte sind optimistisch ins Jahr 2021 gestartet. Dafür gibt es trotz anhaltender Pandemie gute Gründe, findet Jens Wilhelm, im Vorstand von Union Investment zuständig für das Portfoliomanagement und Immobilien. Trotz der positiven Aussichten ist das Bild für 2021 nicht ganz ungetrübt.

Kapitalmarktanalysen

AnGedacht

Thematische Kurzanalysen

Arme Deutsche, reiche Italiener?

Arme Deutsche, reiche Italiener?

Der Wiederaufbaufonds wirft alte Gerechtigkeitsfragen auf.

Teaser-Link
ESG-Investments in Schwellenländern

ESG-Investments in Schwellenländern

Erfahrung zahlt sich aus.

Teaser-Link
Luftfahrtbranche

Aktiv durch die Corona-Krise

Von Unterschieden, die den Unterschied machen können.

Teaser-Link

DurchGedacht

Strategische Themenpapiere

Wirtschaft im Wandel

Wirtschaft im Wandel

Wandel ist eigentlich immer. Aber stehen wir in den nächsten Dekaden ökonomisch vor einem „historischen“ Strukturbruch?

Teaser-Link
Durchgedacht: Inflation

Inflation: Steigt sie oder steigt sie nicht?

Jetzt lesen

Teaser-Link
Tradewar zum Techwar

Vom Tradewar zum Techwar

Der Handelskonflikt hat sich endgültig in den Technologiebereich verlagert. Wer hat aktuell die besseren Karten?

Teaser-Link

Die regelmäßigen Einschätzungen unserer Kapitalmarktexperten zu volkswirtschaftlichen Entwicklungen und Aussichten für die Asset Klassen finden Sie hier:

Zur aktuellen Marktmeinung

Alle Research-Paper, die wir bisher veröffentlicht haben, finden Sie hier:

Zum Research-Bereich